Ferienort Borkum

Borkum ist die Größte der sieben ostfriesischen Inseln, die nördlich der Emsmündung liegt. Auf der Insel Borkum kann man einen interessanten und unterhaltsamen Urlaub mit der ganzen Familie verbringen, denn hier hat man nicht nur die Möglichkeit baden zu gehen sondern kann auch zahlreiche interessante Dinge erfahren und tolle Sehenswürdigkeiten sehen. In Borkum wurde in den Jahren 1887 bis 1889 der erste elektrische Leuchtturm Deutschlands betrieben, der bis im Sommer 2003 betrieben wurde, als er dann außer Dienst gestellt wurde da sich das Fahrwasser im Bereich der Emsmündung durch Sandverlagerung verändert hatte. Zudem ist in Borkum die erste Küstenfunkstelle der Welt gewesen, und der erste erfolgsreiche Raketenstart auf über zwei Kilometern Höhe fand ebenfalls in Borkum statt. Wer zwischen den interessanten Sehenswürdigkeiten ein wenig Abwechslung sucht, kann das Schwimmbad "Gezeitenland" aufsuchen, das früher das größte Meerwasserwellenbad in Europa war und seit dem Sommer 2005 als modernes Freizeitbad und Spaßbad genutzt wird, eine Wellenfunktion gibt es dort allerdings nicht mehr. Zur Abwechslung und zwischendurch eignet sich ganz hervorragend eine Fahrt auf der zweigleisigen Schmalspurbahn, die die einzige in Deutschland ist, die noch in Betrieb ist. Auf Borkum findet sich für jeden Geschmack und für jede Altersstufe eine passende Beschäftigung mit der man sich die Zeit vertreiben kann und jeder der hier seinen Urlaub verbringt kommt sicher auf seine Kosten. Borkum hat wirklich aus jeder Hinsicht etwas zu bieten, sei es auf Grund der schönen Natur und der einzigartigen Landschaft oder auf Grund der zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten die man hier vorfindet. Ein Aufenthalt auf der Insel Borkum eignet sich wirklich für jeden, denn geschichtliche Hintergründe, Wissenswertes, eine schöne Umgebung und viele Möglichkeiten aktiv zu werden sind hier in einer mehr als nur ausreichenden Menge vorhanden.

Unterkünfte in Borkum

Ferienwohnungen in Borkum
Ferienhäuser in Borkum