Region Mosel

Die Ferienregion Mosel bietet dem Urlauber so viel Abwechslung, dass es schwer ist, die Highlights zu benennen. Am markantesten in der Ferienregion Mosel ist natürlich der Fluss Mosel selbst. Sie ist der längste Nebenfluss des Rheins in Deutschland, durchfließt mehrere Länder und mündet bei Koblenz in den Rhein. Dadurch bietet sich natürlich als erstes eine Schifffahrt auf der Mosel an, bei der man an vielen alten Schlössern und Burgen, Ruinen und Brücken aus der Römerzeit vorbeikommt, aber auch an Weinbergen und interessanten Städten. Für viele wird an der Mosel der beste Wein von Deutschland angebaut. So liegt an der Mosel auch der steilste Weinberg Europas. Der Moselwein kann auf einem Weinfest oder auf einem Weingut probiert werden. Es ist auch möglich, auf einem Weingut Urlaub zu machen und dem Winzer bei der Arbeit zuzusehen, natürlich immer verbunden mit einer fröhlichen Weinprobe. Für Fahrradfahrer bietet sich der 311 Kilometer lange Mosel-Radweg an, der von Metz über Trier bis nach Koblenz führt. In Trier kann man sich die berühmte Porta Nigra, ein Stadttor aus der Römerzeit oder den Dom zu Trier ansehen. Auch andere Städte entlang der Mosel bieten viele interessante Kulturstätten an, die besichtigt werden können. Man kann aber auch in unzähligen Gasthöfen und Restaurants landestypische Spezialitäten, wie z.B. Maultaschen oder Schupfnudeln, probieren und sich dazu den Moselwein schmecken lassen.

Unterkünfte in Mosel-Saar

Ferienwohnungen in Mosel-Saar
Pensionen in Mosel-Saar
Privatzimmer in Mosel-Saar