Region Vogtland

Überzeugen sie sich selbst von der wundervollen Landschaft und den einzigartigen Bauwerken des Vogtlandes. Schon während ihrer Anreise können sie diese bezaubernde Region genießen. Sie finden viele interessante und spannende Orte in diesen Landen.

Sie können aus einer Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten wählen. Ob Jung, ob Alt, für Singles und Familien. Hier wird jeder das Richtige finden.

Die Landschaften sind geprägt von ihren Einzigartigen Bauten. Ein muss für alle Vogtlandbesucher ist ohne Zweifel der Besuch der Göltzschtal-Brücke, die größte Ziegelbrücke der Welt sie misst 574m Länge und 78m Höhe. Eine weitere Ziegelbrücke ist die Elstertalbrücke, sie ist 279m lang und 68m hoch.
Im Vogtland gibt es auch zahlreiche Burgen und Schlösser. Die wohl Eindrucksvollste Burg ist die „Kaiserburg“ in Mylau.
Besuchen sie das Schloss Voigtberg in Oelsnitz, es ist die größte Burg im Oberen Vogtland. Oder das Schloss Netzschkau, das im Spätgotischer Baustil erbaut wurde.
Weiterhin gibt es eine eindrucksvolle Burgruine in Wiedersberg. Die Burgruine Liebau in Pöhl
und die größte Ruine im Vogtland die Burgruine Elsterberg.

Gehen sie gerne ins Theater? Dann ist das Obere Vogtland das richtige für sie. Dort finden sie die über die vogtländischen Grenzen hinaus bekannte Theater, wie das König Albert Theater in Bad Elster oder das Vogtland Theater Plauen-Zwickau in Plauen. Im Nördlichen Vogtland finden sie das Neuberinhaus in Reichenbach, es wurde an der ehemaligen Trümmerstätte des Konzerthauses „Kaiserhof“ gebaut.
Neben den Theatern finden sie auch viele Musikinstrumenten Werkstätte im und rund um den Musikwinkel in Markneukirchen und Klingenthal. Dort haben sie die Möglichkeit, einen Einblick über die Herstellung von Musikinstrumenten zu erhalten. Sie können Schauwerkstätte und kleine Handwerksbetriebe besichtigen.
Oder die Musikinstrumentenmuseen, das bekannte Framus Museum in Markneukirchen und die Ausstellung in Mehlteuer besuchen, um mehr über ihre Geschichte erfahren zu können.

Es gibt auch andere Freizeitangebote und Ausstellungen im Vogtland. Auf Astronomen und Hobby - Wissenschaftler wartet das Planetarium in Rodewisch und die Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröte-Rautenkranz.

Zudem gibt es viel Arten von Museen, wie das Feuerwehrmuseum in Lengenfeld, das vogtländische Freilichtmuseum in Eubabrunn. Das Musik- und Wintersportmuseum in Klingenthal. Und wenn sie gerade in Klingenthal sind, besuchen sie doch auch gleich die Vogtland Arena. Die neu erbaute Ski-Sprungschanze, das neue Wahrzeichen Klingenthals. Sie können zum Schanzenturm aufsteigen oder ganz gemütlich mit dem Lift hinauffahren. Eine wunderschöne Aussicht erwartet sie.

Im Vogtland finden sie auch Freizeitangebote ideal für Familien. Es gibt ein großes Freizeitzentrum in Schöneck, in dem es eine über zwei Etagen verteilte Schwimmhalle gibt. Die keine Wünsche offen lässt. Zudem befindet sich außerhalb eine kleine Skianlage.
In Schöneck befindet sich auch ein Kletterpark, perfekt für Freizeitsportler. Es gibt einen weiteren Kletterpark an der Talsperre Pöhl.
Zwei weiter Freizeitangebote sind die Tierparke in Klingenthal, Falkenstein und Hirschfeld und der Freizeitpark Plohn, ein schönes Ausflugsziel für Familien.

Ebenfalls ein schönes Ausflugsziel ist das „Kleine Vogtland“ in Adorf, dort sind alle Sehenswürdigkeiten des Vogtlandes als Miniaturbauten ausgestellt. Ein einmaliger Anblick.

Es gibt auch einiges unter der Erde zu entdecken. Besuchen sie den Schneckenstein und die Grube Tannenberg in Schneckenstein. Die Tropfsteingrotte im Alraunbergwerk in Reichenbach oder die Tropfsteinhöhle „Drachenhöhle“ in Syrau.

Für Entspannung ist auch gesorgt in den Kurorten Bad Brambach und Bad Elster, in Bad Elster befinden sich Heilbäder und Quellwasserbrunnen.

Sie sehen im Vogtland ist für jeden etwas dabei, ein Besuch lohnt sich.

Unterkünfte in Vogtland

Ferienhäuser in Vogtland