Unterkünfte Norwegen

Urlaub in Norwegen

Gemütliche und günstige Unterkünfte in Norwegen. Mieten Sie eine Ferienunterkunft in Norwegen direkt und günstig beim Gastgeber und erleben Sie schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub in Norwegen.

Auswahlen und Filter:

Orte und Regionen: -

Lade Kartenansicht...
Unterkünfte pro Seite: Sortierung:
Unterkünfte 1 bis 5 von 5
Norwegen • Mittelnorwegen • Rorvik

Ferienwohnung, Mittelnorwegen, direkt am Fjord

Ferienwohnung, Mittelnorwegen, direkt am Fjord

Neue , in 2011 , ausgebaute Wohnung in gehobener Ausstattung direkt am Fjord. Unsere kleine Ferienanlage liegt in Mittelnorwegen auf der Insel Vikna ( Brückenverbindung zum Festland ). …

Ferienwohnung · 72 m² · Miete für 750,00 € / Woche für 4 Pers.
Maximale Belegung: 4 Personen Unterkunft ansehen

Norwegen • Mittelnorwegen • Rorvik

Apartment mit Blick auf dem Fjord in Rørvik/Austafjord

Apartment mit Blick auf dem Fjord in Rørvik/Austafjord

Apartment mit Blick auf den Fjord. Das Apartment besteht aus 3 Schlafzimmern mit je ein Etagenbett. Die unteren Betten sind 120cm breit, die oberen Betten 90cm. Die Küche ist mit Spülmaschine und voll Ausgestattet mit Eßsitzgruppe für 6 Personen …

Ferienwohnung · 55 m² · Miete für 63,00 € / Nacht für 6 Pers.
Maximale Belegung: 8 Personen Unterkunft ansehen

Norwegen • Westland • Baldersheim

Haus Baldersheim-Kleppe, Panoramablick über Fjord und Berge

Haus Baldersheim-Kleppe, Panoramablick über Fjord und Berge

Haus Baldersheim - Kleppe. 10 erw. Personen, 4 Kinder, …

Ferienhaus · 185 m² · Miete ab 555,00 € / Woche für 6 Pers.
Maximale Belegung: 10 Personen Unterkunft ansehen

Ostern Unterkunft

Urlaub über Ostern 2017
Sie suchen freie Unterkünfte über Ostern? Derzeit sind noch günstige Unterkünfte über Ostern 2017 vefügbar.

Silvester Unterkunft 2016/2017

Urlaub über Silvester 2016
Sie suchen freie Unterkünfte über Silvester? Derzeit sind noch günstige Unterkünfte über Silvester 2016 vefügbar.

Norwegen • Westland • Hardangervidda • Finse

Appartement "Hardangerjøkulen"

Appartement "Hardangerjøkulen"

Exklusive Ferienwohnung, Appartement in Finse Norwegen, 1222 ueber dem Meeresspiegel. Einmaliger Panoramablick auf die Gebirgswelt der Hardangerwidda, dem Hardangerjøkul und Finse Gletschersee. Direkter Zugang(ueber den Eisenbahnwagen) zum …

Appartement · 42 m²
Maximale Belegung: 3 Personen Unterkunft ansehen

Norwegen • Südnorwegen • Evje Umland

Ferienhaus Südnorwegen

Ferienhaus Südnorwegen

Allein stehendes Ferienhaus in der Nähe von Evje in Südnorwegen. Ausführliche Information im Internet bei Scottie-Teachware.de …


Unterkunft ansehen

Unterkünfte pro Seite: Sortierung:



Urlaub in Norwegen

Norwegen, das Land, welches schon zahlreiche Menschen in seinen Bann gezogen hat, liegt an der Westküste Skandinaviens und erstreckt sich über 1752 km von Kap Lindesnes bis zum Nordkamp am Eismeer, benachbart an die Länder Schweden, Finnland und Russland.

Fjorde, Inseln und Schären, ein Lebens(t)raum Natur!

Durch eine faszinierende Naturlandschaft überzeugt Norwegen als beliebtes Urlaubsland. Neben den grandiosen Landschaften in und außerhalb der Nationalparks im Fjordland erschließen sich im Landesinneren weiträumige Wintersportmöglichkeiten. Das Innere des Landes trägt einen Mittelgebirgscharakter und erreicht Höhen bis zu 2500 m. Die langen Fjorde reichen bis zu 2000 km weit in das Landesinnere hinein und an den stark zerklüfteten Küsten finden sich tausend kleine Inseln und Schären. Geprägt ist die Landschaft durch Gletscherplateaus, Hochebenen und vielen Seen, nur im Südwesten des Landes trifft man auf zusammenhängende Tiefebenen. Mehr als ein Viertel der Oberfläche Norwegens ist bewaldet. Vor allem im Südwesten des Landes lebt die Bevölkerung, in den Ebenen an der südlichen Küste.

Herbe Schönheit und das Segel im Wind der Geschichte erleben!

Norwegen bereisen, erleben und auf die Nachkommen der Wikinger treffen, dass gelingt am Besten von Ende Mai bis Mitte September, wobei in den Monaten Juli und Anfang August die meisten Touristen anzutreffen sind. Mitte Februar bis Mitte April ist die beste Reisezeit für Wintersportler. An den Küsten herrscht ein mildes Klima durch den Einfluss des Golfstromes, der dafür sorgt, dass die Häfen des Landes bis in den hohen Norden eisfrei gehalten werden. Mit -5 Grad Celsius bis + 1 Grad Celsius ist der Winter für diese Breiten sehr mild, dabei sind die Sommer zwischen 10 und 17 Grad Celsius eher kühl, im Landesinneren ist kontinentales Klima vorherrschend.

Das Naturphänomen der Mitternachtssonne lässt sich nördlich des Polarkreises beobachten, welches auf die leichte Neigung der Erde bei ihrem Weg um die Sonne zurückzuführen ist. Ähnlich verhält es sich mit den bekannten Nordlichtern, den farbigen, pulsierenden Lichtererscheinungen, die mitunter nachts in den Polargebieten zu sehen sind und mit der Sonnenaktivität zusammenhängen. Hierfür sind die Wintermonate prädestiniert.

Wer als Tourist eine reizvolle Fahrt miterleben möchte, welche sich über eine 2500 km lange Strecke zwischen Bergen und Kirkenes erstreckt, wird den Dienst der, seit 1893 bestehenden Hurtigrute aufnehmen. In sechs Tagen werden von den elf zur Verfügung stehenden Schnelldampfern, die auch täglich als Postschiffe verkehren, etwa 35 Küstenorte angesteuert.

Norwegen besitzt aber auch zwei spektakuläre Straßen, die norwegischen Traumstraßen, welche vor kurzem als „Nationale Touristenstraßen“ eröffnet wurden. Vorgesehen sind 18 Wegstrecken bis zum Jahr 2015, mit zahlreichen wunderschön gestalteten Rastplätzen und Aussichtspunkten, um die fantastische Landschaft und Natur Norwegens zu genießen.

In Norwegen gilt nach wie vor das „Jedermannsrecht“, das Recht sich überall in der Natur aufzuhalten und frei zu bewegen.

Norwegens Städte und Regionen

Bevor wir zu den zentralen Gebieten Norwegens überlaufen, dürfen die wohl bekanntesten Bauwerke Norwegens nicht vergessen werden, die ganz aus Holz bestehenden Stabkirchen. Von ursprünglich 750 Kirchen sind noch 30 erhalten. Betonend zur Nähe der Schiffsbaukunst und mit einer Balkentechnik, wie sie die Wikinger schon verwandten, sind sie heute eine wichtige Kulturstätte. Die Bekanntesten finden sich in den Städten Sognefjord (Borgund), in Telemark (Heddal), in Lillehammer (Urnes, Long, Ringebu) und in Oslo (Gol).

Zentral und mit guten Verkehrsanbindungen hält man sich in der Hauptstadt der südnorwegischen Provinz West-Agder, in Kristiansand auf. Zahlreiche Fährverbindungen und Linienflüge sind hier vorzufinden. Zusätzlich überzeugt der im Jahr 1641 gegründete Ort mit einer beeindruckenden Altstadt und überwältigenden Baudenkmälern, wie der Domkirche, der Festung Christiansholm oder der Oddernes-Kirche mit einem 5 m hohen Runenstein und einer Inschrift aus dem 11. Jh. Ganz in der Nähe befinden sich auch das sehenswerte Mandal oder Setesdal.

Der wohl bekannteste Reiseort ist Lillehammer, gelegen am Ufer des Mjosensees und ehemaliger Austragungsort der Olympischen Spiele von 1994. Lillehammer ist umgeben von einer wechselvollen, teilweise noch ursprünglichen Landschaft, dem Gudbrandsdal, wo sich weit verstreut, typisch regionale Bauernhäuser finden.

Oslo, die norwegische Hauptstadt, liegt am äußersten Ende des Oslofjords, am Fuß bewaldeter Hügel. Kaum eine Hauptstadt Europas erreicht so viel Nähe zur Natur und genau das macht diese Stadt besonders reizvoll. Hinzu kommt, dass es die älteste Hauptstadt Skandinaviens ist. Das wiederum zeigt sich an den zahlreichen Baudenkmälern, wie Rathaus, Vigelands-Anlage, Nationaltheater, Königliches Schloss oder Domkirche und zahlreichen Museen sowie Altertumssammlungen der Universität, welche zu besichtigen sind.

Weitere Orte lassen sich bequem erkunden, denn viele Campingplätze stehen vieler Orts zur Verfügung. Natürlich auch Hotels und liebevoll eingerichtete Blockhäuser, ganz im norwegischen Stil. Zu empfehlen sind:
- Die aus acht Inselgruppen bestehenden Lofoten an der Westküste, ein Paradies für Angler, Taucher und Wanderer.
- Hammerfest, eine der nördlichsten Städte der Welt, auf der Insel Kvaloy, hier scheint von Ende Mai bis Ende Juni die Mitternachtssonne.
- Bergen, die zweitgrößte Stadt des Landes und bedeutendste Hafen an der norwegischen Westküste.
- Bode, Hauptstadt der Provinz Nordland, nördlich des Polarkreises gelegen und Endpunkt der Nordlandbahn, die von Oslo über Trondheim führt.
- Tromso, die „Pforte zum Eismeer“
- Trondheim, bis zum 13. Jh. Residenz der norwegischen Könige

Horst Tappert, hinterließ folgendes Zitat nach seiner ersten Begegnung mit Norwegen: „Als ich zum ersten Mal die Landschaft sah, hatte ich das Gefühl, hier hat Gott selbst die Hand angelegt.“

Das macht deutlich, auf welche schönen Momente der Besucher Norwegens trifft.