Freizeitangebote

Ansicht Ferienhaus 5

Ferienhaus "Mühle Catharina", Urlaub mit Hund, Zaun, - 8 P.,Nordsee

Übersicht der Freizeitangebote in der Umgebung des Ferienhauses.

Details des Ferienhauses ansehen

Anfrage senden


Oldenswort (ca. 1300 Einw.) liegt etwa 7 km nördlich von Tönning und 17 km südlich von Husum an der Eider. Westlich verlaufen die Bundesstraße 5 und die Bahnlinie von Bad St. Peter-Ording nach Husum. Der Ort liegt in einem sehr flachen, landwirtschaftlich geprägten Marschgebiet. Schon aus der Ferne ist die typische Silhouette mit dem Kirchturm zu erkennen. Zum Schutz vor der Nordsee findet man in und um Oldenswort Deiche und Warften. Der Name Oldenswort leitet sich möglicherweise vom Namen Olde Warft (auf Hochdeutsch: alte Warft) ab. Es existieren heute noch einige Haubarge, große, fast quadratisch angelegte Bauernhäuser mit einem sehr hohen Reetdach, die typisch für die Halbinsel Eiderstedt sind.

Die Halbinsel Eiderstedt ist eine der beliebtesten Sommerferienziele der Deutschen an der Nordsee. Sie verfügt über einen zwölf Kilometer langen weißen Sandstrand, Wattenmeer, berühmte Leuchttürme, die größten und prächtigsten Bauernhäuser der Welt, verträumte Fischersiedlungen, majestätische Haubarge und mächtige Warften, romantische Kirchen und Gasthöfe, kleine Grachten und künstliche Kanäle.
Südwestlich von Husum ragt Eiderstedt ins Wattenmeer: 15 km breit, rund 30 km lang (von der Eider aus gerechnet), an drei Seiten von Wasser umgeben und friesisch platt.
Es bieten sich jede Menge interessanter Ausflugsmöglichkeiten, die innerhalb kürzester Zeit zu erreichen sind: Tönning beeindruckt mit dem schönsten Hafen der Westküste, dem Packhaus oder dem Multimar Wattforum. St. Peter-Ording oder Büsum warten mit ihren wunderschönen Stränden auf. Und die Storm-Stadt Husum bietet umfangreiche Kultur- und Einkaufsangebote. Darüber hinaus sollten Sie unbedingt das Holländerstädtchen Friedrichstadt, das "Venedig des Nordens", besuchen. Es ist seit Jahrhunderten Zentrum religiöser Toleranz und einzigartig mit seinen Grachten und Häusern. Auch der größte Marktplatz Deutschlands in Heide mit tollen Märkten und Museen ist sehenswert.
Nicht zu vergessen sind die 20 Kirchen auf der Halbinsel Eiderstedt, die zahlreichen Galerien und Ateliers, grenzenlose Fahrradwege vor und hinter den Deichen, das Eidersperrwerk, die Haubarge und die unvergleichliche Natur. Die flache Landschaft, der überwältigende Horizont und das gesunde Klima sind seit Menschengedenken weit mehr als nur Markenzeichen dieses so einmaligen Küstenstreifens.
In der beschaulichen Idylle von Westerhever sind noch 11 denkmalgeschützte Haubarge erhalten. Weithin sichtbar sind die Wehrkirche St. Stephanus von 1200 und der fotogene Leuchtturm Westerheversand, Wahrzeichen der Halbinsel Eiderstedt . Er lädt von Mai bis Oktober (nach Anmeldung) zur Besichtigung und zur Eheschließung ein. Im Kirchspielkrug werden die leckersten Kuchen gebacken.
Im St. Johanniskoog, dem ersten eingedeichten Koog auf Eiderstedt, liegt das kleine Dorf Poppenbüll mit der St. Johanniskirche, die um 1113 erbaut wurde. Ein seltenes Naturdenkmal ist in der Umgebung auf Helmfleeth erhalten: ein Tauteich. Tauteiche dienten früher zur Trinkwasserversorgung.

Tönning, Husum, Strucklahnungshörn auf Nordstrand und Büsum sind die nächsten Häfen für Ausflugsfahrten. Ab Tönning geht es von März bis Oktober täglich zu den Seehundsbänken, von Büsum täglich nach Helgoland. Husum ist Ausgangshafen in Richtung Pellworm und Hallig Südfall, aber auch für Seetierfangfahrten und zu den Seehundsbänken. Die Halligwelt, Amrum und Sylt erkunden Sie mit Schiffen ab Nordstrand. Es gibt auch kombinierte Schiffsausflüge und Wattwanderungen.

Und auch das benachbarte Königreich Dänemark ist einen Besuch wert.

zurück zur Unterkunft