Freizeitangebote

Ansicht Ferienhaus 5

Ferienhaus "Seeschwalbennest", Urlaub mit Hund, Kamin, Sauna, - 7 P, Usedom

Übersicht der Freizeitangebote in der Umgebung des Ferienhauses.

Details des Ferienhauses ansehen

Anfrage senden


Das von Buchen-, Eichen- und Nadelwäldern umgebene Seebad Zinnowitz liegt zwischen der Ostsee und dem Achterwasser auf der Halbinsel Gnitz, das zum größten Teil zum Naturschutzgebiet erklärt worden ist. Dies ist eine der der schmalsten Stellen Usedoms und ein Geheimtipp für Naturliebhaber und Wanderfreunde.

Zinnowitz ist Die gesamte Insel Usedom ist ein einzigartiger Naturpark. Im Hinterland der drei Seebäder finden Sie die Naturschutzgebiete Mümmelkensee (bei Bansin), Gothensee und Thurbruch (bei Heringsdorf) sowie das Naturschutzgebiet Golm in der Nähe von Ahlbeck. Hier können Sie die Zeit vergessen, sich treiben lassen auf uralten, baumbestandenen Alleen, einmal ohne Reiseführer wandern und radeln ohne Ziel. Dabei treffen Sie Menschen, die so sind wie ihre Insel: mal rau, mal sanft und immer ein bisschen geheimnisvoll. Im Hinterland der Seebäder finden Sie die ruhige Seite, das romantische Gesicht der Insel. Störche und Reiher begrüßen den aufmerksamen Wanderer. Wiesen und Wälder erstrecken sich, so weit das Auge reicht. Darin eingebettet liegen zauberhafte Seen. Das Achterwasser, die Wasserfläche zwischen Festland und Insel, ist ein wahres Paradies für Naturfreunde, Wassersportler und Angler. Hier gibt es noch breite Schilfgürtel - ein Eldorado für Wasservögel. Außerdem sind sie die Erwerbsquelle für ein altes Handwerk, die Reetdachdeckerei. Ein besonders reizvoller Anblick für Naturliebhaber sind die Vogelschutzinseln Bömke und Werder im Balmer See, einer malerischen Bucht im Achterwasser bei Neppermin.

Deutschlands zweitgrößte Insel bietet an der Ostseeseite auf einer Länge von 38 km einen breiten, weißen, von Buchenwäldern und Steilküsten gesäumten Sandstrand. Man findet auf Usedom die ältesten Seebäder Europas. Auf der Südseite bieten das Achterwasser, der Peenestrom und das Stettiner Haff eine einzigartige Wasserlandschaft und puren Naturgenuss. Schilfgürtel, Weiden, Wälder und Steilküsten säumen die Ufer. Als Abwechslung zum erholsamen Strand- und Wassersporturlaub bietet Usedom ein interessantes Hinterland mit einem gut ausgebauten Radwegenetz. Dieses können Sie mit Fahrrädern, einer Kutsche oder aber ganz gemütlich zu Fuß erkunden. Sie erleben eine Natur, in der die Zeit stehen geblieben ist.

Die Ostsee, das "Mare Balticum", fällt an Usedoms Badestränden flach ab, es gibt kaum gefährliche Strömungen. Die Qualität des Badewassers ist hervorragend. Der ADAC und die Stiftung Warentest prüfen jährlich, und die Insel Usedom erhält Bestnoten. An vielen Stränden werden Aktivitäten wie Para-Sailing, Wasserski oder ein „Ritt auf der Banane" angeboten. Segelboote, kleine Motorboote und Pedalos können ausgeliehen werden, und Ausflugsschiffe verkehren zwischen den überall wieder aufgebauten Seebrücken.

zurück zur Unterkunft