Freizeitangebote

Ansicht Ferienhaus 5

Ferienhaus "Strandräuber", Zaun, 5 P., strandnah

Übersicht der Freizeitangebote in der Umgebung des Ferienhauses.

Details des Ferienhauses ansehen

Anfrage senden


Der flache Sandstrand von Glowe ist laaang, und genau so viele Freizeitmöglichkeiten gibt es im staatlich anerkannten Erholungsort und in der Nähe. Hier ein paar Anregungen, was Sie alles in naher und etwas weiterer Umgebung erwartet:
- baden, sonnen, schwimmen, surfen, joggen, relaxen nach Herzenslust, spazieren gehen, Muscheln und Steine sammeln, angeln
- Den Hafen mit Mole und Aussichtsturm, hier schauen Sie den auslaufenden und hereinkommenden Sport- und Fischerbooten zu, auch können Sie hier fangfrischen Fisch von den Fischern erwerben und genießen die schönen Sonnenuntergänge am Meer mit dem Hintergrund von Kap Arkona und dem Tromper Wiek, Entfernung nah, zu Fuß zu erreichen
- Kurplatz, hier gibt es inseltypische Gerichte, Andenkenläden etc., Veranstaltungen der Gemeinde, Tanz etc., von hier aus können Sie auf der Strandpromenade zum Hafen flanieren, zu Fuß zu erreichen
- Abenteuerspielplatz für Kinder, zu Fuß zu erreichen
- Ponyhof im Ort, ideal für Kinder, der Ausritt findet 2 x täglich in kleinen Gruppen statt
- Dinosarierland an der Hauptstraße zwischen Bobbin und Spyker, lebensgroß nachgebildete Sauriere zum bestaunen und anfassen, für Kinder, Entfernung ca. 5 km, mit dem Rad leicht zu erreichen
- Fahrräder lassen sich im Ort gegen Gebühr ausleihen
- Fahrradweg nach Breege seitlich der Hauptstraße mit Sicht auf die Ostsee und auf den Bodden, hier finden Sie Strandübergänge durch den Dünenwald zur Ostsee
- Breege mit seinem Hafen und Schiffslinie nach Hiddensee, sollten Sie sich nicht entgehen lassen, auf Hiddensee gibt es keine Autos, außer Arzt und Feuerwehr, hier sind sehenswert die kleinen Ortschaften und der Leuchtturm „Dornbusch“ (bekannt aus den deutschen Wetterdienst)
- Weiter empfehle ich Ihnen Kap Arkona, wer auf Rügen war, sollte auch den nördlichsten Punkt der ehemaligen DDR kennen, zu sehen hier der Schinkel Aussichtsturm, Bunkeranlagen aus dem 2. Weltkrieg, unterirdische Abhöranlagen der NVA, herrlicher Ausblick aufs Meer, Ausgrabungen etc., zu erreichen mit dem Auto bis Puttgarten, dann mit dem Kurbähnle bis zum Kap hoch, oder Sie hinterlegen die Strecke mit dem Rad Glowe – Kap Arkona (ca. 18 km geringer Schwierigkeitsgrad) und nehmen auf der Strecke noch Vitt als winziges Fischerdorf mit
- Empfehlen darf ich Ihnen noch die Fährhäfen Saßnitz und Mukran. Im Saßnitzer Hafen finden Sie ein U – Boot zur Ausstellung und große Hafenanlagen mit Entladekränen, großen Molen und eine sehenswerte frei schwingende Fußgängerbrücke von der Stadt zum Hafen hinunter.
Der Hafen Mukran ist als Tor zur Welt bekannt und hier ankern die Schiffe die nach Schweden, Finnland und Russland auslaufen und auch Ihre Lasten hier löschen. In naher Entfernung von Mukran finden Sie die Feuersteinfelder, das sind die Steine, die auch als Hühnergötter (Steine mit Loch)bezeichnet werden, aus diesen lassen sich Schmuck und Deko fertigen. Angeboten werden hier auch Helikopterrundflüge.

- Anzuschauen gibt es noch vielfältige Dinge wie Binz, Göhren, Klein Zicker, Dranske, der Rasende Roland in Göhren, die Wossower Klinken, Lohme der Hafen, die Seebrücke in Sellin, das Waldgebiet Granitz und und und… Für Feriengästen liegt im Haus verschiedenes Prospektmaterial aus.

zurück zur Unterkunft