Freizeitangebote

Ansicht Ferienhaus 5

Haus Marcela im istrianischen Stil in Tar-Vabriga

Übersicht der Freizeitangebote in der Umgebung des Ferienhauses.

Details des Ferienhauses ansehen

Anfrage senden


Tar-Vabriga ist ein kleiner Fischer- und Touristenort an der istrischen Riviera, der sich seiner Fischereitradition, seines fruchtbaren Bodens und Meeres, der Schönheit seiner Natur, seines umfangreichen Unterkunfts und Gastronomieangebots, aber auch der Gastfreundschaft seiner Einwohner rühmt.

Es bestehen neben den vielfältigen privaten Unterkünften in allen Preislagen auch Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels und Ferienanlagen. Die Bewohner von Tar-Vabriga bieten aber auch in zahlreichen Restaurants und landestypischen "Konobas" ihre vorzüglichen kulinarischen Spezialitäten an.

Tar-Vabriga liegt nur 6 km vom bekannten Touristenzentrum Porec und Novigrad entfernt. Dieser Ort ist ideal für Familien und Senioren, aber auch für Erholungssuchende, die dem Lärm und der Enge der Großstadt entfliehen wollen.
Vor allem ist Tar-Vabriga bekannt für seinen guten Wein und seine Oliven. Ursprünglich handelte es sich um zwei Ortschaften, Tar und Vabriga, die heute die Hauptverkehrsverbindung Poreč - Novigrad geteilt sind. Es handelt sich um eine fruchtbare Hochebene auf einer Höhe von 112 Meter über dem Meer, die sich auf der einen Seite zum Meer hinunter erstreckt, und auf der anderen Seite in Richtung der Flussmündung Mirna. Von diesem herrlichen Aussichtspunkt aus hat man einen schönen Blick gegen Norden nach Novigrad und gegen Süden nach Poreč. Bei klarem Wetter sind auch die Alpen zu sehen, und vom Glockenturm in Tar manchmal sogar Venedig. Diese Gegend ist durch ein ausgezeichnetes Olivenöl bekannt, und Experten der FAO zufolge, werden gerade am Fuße von Tar, in der Plantage Larun, Oliven angebaut, aus denen das beste Olivenöl in Europa gewonnen wird.
Da Tar-Vabriga bislang noch nicht vom Massentourismus überschwemmt wurde, gilt Tar-Vabriga bei Insidern als Geheimtipp für einen erholsamen und angenehmen Urlaub. Schöne Apartments und Privatunterkünfte anstelle von überlaufenen Bettenburgen findet man hier. Hinzu kommen attraktive Ferienwohnungen, die sich auch für einen Familienurlaub mit Kindern hervorragend eignen. Auf das Örtchen Tar-Vabriga trifft auch zu, dass die meisten Strände der Halbinsel Istrien sehr gut erschlossen sind. Mit Badeplateaus wurden die Steinstrände begradigt und ragen nun wie Rampen in das Meer. Damit kann man ohne Probleme und ohne Verletzungsgefahr an das Wasser kommen. Zum Sonnenbaden laden die Badeplateaus ein. Außerdem wird man zu einer Erfrischung im kühlen Nass der Adria durch das glasklare und azurblaue Wasser verführt.
Flach ins Meer abfallend sind die kinderfreundlichen Strände von Tar-Vabriga. Deshalb können sie durchaus als sehr kinderfreundlich und sicher für Kinder bezeichnet werden. Überall in der Umgebung findet man kleine Strände und Buchten. An den Felswänden sollte man darauf achten, dass man stets strandtaugliche Fußbekleidung trägt, da die Steinstrände der natürliche Lebensraum des Seeigels sind. Auch eine große Auswahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet Tar-Vabriga. Hier bleibt im Hinblick auf Tauchen, Wasserski fahren, Segeln, Surfen, Reiten, Beach-Volleyball, Minigolf, Tischtennis oder Tennis kein Wunsch unerfüllt. In Tar-Vabriga ist man auch richtig, wenn man sich für Gebäude im Hinblick auf Kulturgeschichte interes-siert. Beispielsweise kann in Tar-Vabriga die alte Kirche Sveta Martina begutachtet werden. Hier findet man eine Inschrift, die bezeugt, dass Papst Pius VII. im Jahr 1800 in dieser Pfarrkirche zu Gast war.
Mit dem Auto können zudem weitere Ausflugsziele im benachbarten Porec angesteuert werden. Auch lohnt sich vor allem ein Besuch der Grotte Baredine, die sich in der Nähe von Porec befindet. Hier sind unterirdische Skulpturen durch die stetige Wirkung des Wassers entstanden.

Meer / Strand:
Bei den Stränden von Tar-Vabriga haben Sie die Wahl zwischen dem kleinen Hafen "Santa Marina" mit Badebucht (wird vorwiegend von einheimischen Bewohnern genutzt) ca.1 km, oder die Strände der Ferienanlagen "Solaris" (FKK) sowie "Lanterna" 2,5 km (Textil)
Die Strände sind auch für Kinder und Nichtschwimmer geeignet.
Eine Zugangsberechtigung für die Zufahrt zur Ferienanlage "Lanterna" mit Ihrem Pkw erhalten Sie auf Anfrage vom Vermieter.

Sport + Unterhaltung
Sie können in den Ferienanlagen, neben Sonnenbaden, Tennisspielen, schwimmen oder Boot fahren, auch verschiedene Restaurants besuchen. Wer tanzen möchte, findet in der Ferienanlage Lanterna eine Tanzbar mit Lifemusik oder Diskothek.
Neben den Unterkünften bieten die fleißigen Bewohner von Tar-Vabriga in zahlreichen Restaurants und landestypischen "Konobas", ihre vorzüglichen Kulinarischen Spezialitäten an.

Entfernungen:
Sportanlagen sind im Ort oder an der Ferienanlage "Lanterna". Im Zentrum finden Sie Supermarkt, Bank, Tankstelle, Arzt, Bushaltestelle und verschiedene Restaurants und einheimische Konobas.

zurück zur Unterkunft