Ferienwohnungen & Ferienhäuser im romantisches Franken

Unterkünfte für Ihren Traum-Urlaub im romantischen Franken

Gemütliche und günstige Unterkünfte im romantischen Franken in Franken. Mieten Sie eine Ferienunterkunft im romantischen Franken direkt und günstig beim Gastgeber und erleben Sie schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub im romantischen Franken.

1 Lastminute-Angebot im romantisches Franken verfügbar

Auswahlen und Filter:

Orte und Regionen: Alle Unterkünfte - Deutschland - Bayern - Franken - romantisches Franken

Traum-Unterkünfte für Ihren Urlaub im romantisches Franken

  • Deutschland
  • Franken
  • romantisches Franken
  • Dietenhofen
  • Deutschland
  • Franken
  • romantisches Franken
  • Dietenhofen
  • Deutschland
  • Franken
  • romantisches Franken
  • Gebsattel

Unterkünfte in der Umgebung von romantisches Franken

Gästehaus Andrea - Ferienwohnung Nr. 1 (Neu ausgestattet)27,2 km: 59 qm Ferienwohnung in Haundorf, Fränkisches Seenland (Franken) ab 67,00 € pro Nacht für 2 Personen

Unterkunft im romantisches Franken inserieren

Sie sind Vermieter einer Ferienunterkunft im romantisches Franken und möchten diese hier auch präsentieren? Melden Sie Ihre Unterkunft im romantisches Franken jetzt an – und das zu einem unschlagbaren Preis von nur 28,90 € pro Jahr. Wir freuen uns darauf, Ihre Unterkunft hier willkommen zu heißen!

Unterkunft eintragen

Ferienregion Romantisches Franken

Das Romantische Franken liegt im Herzen von Franken und umfasst den Naturpark Frankenhöhe sowie das Gebiet entlang der Romantischen Straße. Sie befindet sich direkt südlich vom Fränkischen Weinland und erstreckt sich vom lieblichen Taubertal bis an die Städteregion Nürnberg. Im Süden grenzt sie an das malerische fränkische Seenland, im Norden erstreckt sich der Steigerwald. Es gibt viele besondere Städte, Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Ausflugsziele für Familien mit Kindern, Wander- und Radwege sowie Unterkünfte in der Region.

Wandern im Romantischen Franken

Das Romantische Franken ist eine Urlaubsregion, die sich perfekt für Wanderungen mit der Familie und Hund eignet, aber auch für Senioren. Ein großer Teil der Region gehört zum Naturpark Frankenhöhe, wo die Flüsse Altmühl und Fränkische Rezat entspringen. Ob nun auf eigene Faust oder lieber über ausgewiesene Wanderwege, Rundwege, Pilger- & Themenwege oder Fernwege, hier finden Wanderfreunde ein vielfältiges Angebot an Wanderwegen, die für jeden Geschmack und jede Kondition geeignet sind.

Der Wasserscheideweg ist ein ca. 160 km lange Fernwanderweg, der entlang der Europäischen Hauptwasserscheide zwischen Rhein und Donau verläuft. Er durchquert auch das romantische Franken und führt durch malerische Orte wie Rothenburg ob der Tauber, Feuchtwangen oder Dinkelsbühl. Entlang seines Weges führt er an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei und bietet herrliche Ausblicke auf den Naturpark Frankenhöhe.

Der Hohenzollernweg verbindet die ehemaligen Residenzstädte der Hohenzollern Ansbach und Heilsbronn. Auf seinen 53 km Länge bietet er tiefe Einblick in die Geschichte und Kultur dieser bedeutenden Dynastie sowie in die Natur des Mittelfränkischen Beckens. Der Weg ist nicht sonderlich anspruchsvoll und daher auch gut für Familien geeignet.

Der Jakobsweg, ein Weg der bis nach Spanien führt. Der Pilgerweg endet offiziell in Santiago de Compostela, verläuft zu einem Teil aber auch durch das Romantische Franken. Als Pilgerweg verläuft er hauptsächlich entlang historischer Kirchen, Klöster und Kapellen, die dem heiligen Jakobus geweiht sind oder ihm als Schutzpatron dienen.

Wandern im Romantischen Franken ist nicht nur ein sportliches Vergnügen, sondern auch eine kulturelle Entdeckungsreise. Die Region bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen und Veranstaltungen, die das Wandererlebnis abrunden. Außerdem können sich Wanderer auf eine regionale Küche freuen, die von fränkischen Bratwürsten über Schäufele bis hin zu Lebkuchen reicht.

Radfahren in der Region Romantisches Franken

Neben den Wandermöglichkeiten bietet die Region auch eine Vielzahl von attraktiven Radwegen für jeden Geschmack und Anspruch. Ob Sie lieber durch idyllische Landschaften, historische Städte oder entlang von Flüssen radeln möchten, hier finden Sie die passende Route für Ihren Urlaub.

Wenn Sie auf den Radwegen unterwegs sind, können Sie sich auf eine gute Beschilderung, eine fahrradfreundliche Infrastruktur inkl. Werkstätten und Ladestationen, gut ausgebaute Wege und zahlreiche Sehenswürdigkeiten freuen. Ob mittelalterliche Fachwerkhäuser, barocke Schlösser oder moderne Kunstwerke - wärend der Tour gibt es viel zu entdecken.

Der rund 250 km lange Tauber-Altmühl-Radweg verbindet die romantischen Städte Rothenburg ob der Tauber und Dinkelsbühl mit dem wasserreichen Altmühltal und dem Fränkischen Seenland im Süden. Er führt durch abwechslungsreiche Landschaften mit Wäldern, Wiesen, Weinbergen und Felsen. Zahlreiche Rastplätze laden zu Pausen ein und kleinere Gaststätten locken mit regionaler Brotzeit.

Der Hohenzollern-Radweg folgt den Spuren der Hohenzollern-Dynastie, die einst über große Teile Süddeutschlands herrschte. Der gut 350 km lange Weg führt durch die historischen Städte Ansbach, Schwäbisch Hall und Hechingen sowie durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb in Baden-Württemberg.

Die Karpfenradwege bestehen aus sechs Rundwegen mit einer Länge zwischen 30 und 60 km, die durch die Karpfenregion im Süden des Romantischen Frankens führen. Entlang der Wege können Sie nicht nur die vielen Karpfenteiche und die atemberaubende Natur bewundern, sondern auch die regionalen Spezialitäten wie Karpfen blau oder gebacken genießen. Die sechs Wege sind gut ausgebaut, teilweise aber auch naturbelassen und eignen sich somit auch gut für Tourenräder oder Mountainbikes.

Der Radschmetterling steht für Form von Schmetterlingsflügeln und für vier Rundwege mit je etwa 60 km Länge, die sich im Naturpark Frankenhöhe und Hohenlohe-Schwäbisch Hall kreuzen. Die Wege sind in einzelne Etappen unterteilt und können je nach Lust und Laune in beide Richtungen befahren und kombiniert werden. Egal, wie Sie die Routen auch befahren, entlang des Weges wartet eine reizvolle Landschaft mit Hügeln, Tälern, Wiesen und Feldern.

Neben diesen Themenrouten gibt es noch viele weitere Radwege in der Region Romantisches Franken, kurze und lokale Strecken, Routen, die Wissen vermitteln, Fernwege und vieles mehr. Oder Sie schwingen sich aufs Rad und waren einfach drauflos.

Sehenswerte Städte im Romantischen Franken

Das Romantische Franken bietet eine Vielzahl von historischen und charmanten Städten, die dem Namen der Region gerecht werden. Die Regierungshauptstadt Ansbach ist bekannt für ihre barocke Architektur, ihre Hohenzollernresidenz und ihr Bachwochen-Festival. Rothenburg ob der Tauber ist eine der berühmtesten Städte an der Romantischen Straße, die mit ihrer mittelalterlichen Altstadt, ihrem Kriminalmuseum und ihrem beeindruckenden Weihnachtsmarkt begeistert. Die Perle Dinkelsbühl liegt ebenfalls an der Romantischen Straße. Sie punktet mit ihrem historischen Stadtbild, dem Kinderzeche-Fest und ihrem Haus der Geschichte. Weitere sehenswerte Städte sind Colmberg mit seiner Burg, Cadolzburg mit seinem Burgerlebnismuseum, Langenzenn mit seiner Klosterkirche und vielen anderen. Die Region ist reich an sehenswerten Kleinstädten und idyllischen Orten, die sich gut bei Ausflügen mit dem Rad erkunden lassen.

Ansbach

Ansbach ist die Regierungshauptstadt von Mittelfranken und eine Stadt mit viel Geschichte und Kultur. Die ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach beeindruckt mit ihrer barocken Architektur, ihrem prächtigen Hofgarten und ihrem arkgrafenmuseum. Der Garten ist symmetrisch angelegt und bietet einen schönen Blick auf das Schloss. Im Garten befinden sich auch ein Pavillon, ein Teich, ein Labyrinth und ein Spielplatz. Die Stadtkirchen St. Gumbertus und St. Johannis sind weitere architektonische Highlights, die auch als Konzertorte für das jährliche Bachwochen-Festival dienen. Für Tierfreunde lohnt sich ein Besuch im Raubtier- und Exotenasyl Ansbach, wo man neben Löwen, Tigern und Bären auch zahlreiche andere Tiere bestaunen kann. Ansbach ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Radfahrer, die den Naturpark Frankenhöhe oder die Burgenstraße erkunden wollen.

Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber ist ein wahres Juwel des Mittelalters und eine der berühmtesten Städte an der Romantischen Straße. Die Altstadt ist von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer mit Türmen umgeben, die man als Besucher ablaufen und einen tollen Blick auf die Altstadt erhaschen kann. Als historische Altstadt hat Rothenburg viele Sehenswürdigkeiten. Zu den wichtigsten gehören das Rathaus mit seinem Turm, das Kriminalmuseum mit seiner Sammlung von Folterinstrumenten, das Reichsstadtmuseum mit seiner Geschichte der freien Reichsstadt und das Puppen- und Spielzeugmuseum mit seiner nostalgischen Ausstellung. Zu Füßen der Altstadt liegt das Wildbad, das von einer beeindruckenden Parkanlage umgeben wird. Der Park bietet einen schönen Spazierweg entlang der Tauber, einen Rosengarten, einen Kräutergarten und einen Barfußpfad. Im Winter verzückt Rothenburg mit seinem Weihnachtsmarkt, der als einer der schönsten in ganz Deutschland zählt. Passend dazu lohnt sich auch ein Besuch im ganzjährig geöffneten Weihnachtsmuseum. Ein Hightlight, nicht nur zu Weinachten, sind die typischen "Schneeballen", ein Gebäck, klassisch mit Puderzucker bestreut oder auch Glasuren überzogen, "trocken" oder auch gefüllt mit verschiedenen Variationen an Cremes.

Dinkelsbühl

Eine weitere Perle entlang der Städte kette der romantischen Straße ist Dinkelsbühl, die mit ihrem historischen Stadtbild aus dem 15. bis 18. Jahrhundert verzaubert. Die Altstadt ist, wie Rothenburg, von einer intakten Stadtmauer mit Türmen und Toren umgeben, die zu einem Spaziergang einlädt. Zu den Attraktionen gehören das Münster St. Georg mit seinem gotischen Chor, das Haus der Geschichte mit seiner interaktiven Ausstellung über die Stadtgeschichte und das Museum "3. Dimension" mit seinen optischen Illusionen. Dinkelsbühl ist auch bekannt für sein Kinderzeche-Fest im Juli, bei dem die Kinder in historischen Kostümen durch die Stadt ziehen und an einem Schauspiel teilnehmen, das an die Rettung der Stadt im Dreißigjährigen Krieg erinnert.

Feuchtwangen

Feuchtwangen an der romantischen Straße beeindruckt mit seiner langen Geschichte, die sich nicht nur in ihrer Altstadt mit dem romanischen Kreuzgang, dem fränkischen Museum oder ihrem historischen Rathaus widerspiegelt. Die zahlreichen Veranstaltungen machen Feuchtwangen zu einem kulturellen Anziehungspunkt, der mit seinen Festspielen, dem Kleinkunstfestival und dem Figurentheaterfestival für jeden Geschmack etwas bietet. Für Glücksspieler gibt es die Spielbank Feuchtwangen, die mit Roulette, Blackjack, Poker und Automaten lockt. Feuchtwangen liegt mitten im Nationalpark Frankenhöhe und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren mit dem Rad.

Bad Windsheim

Das Heilbad Bad Windsheim liegt im Norder der Region, am Übergang zum Steigerwald. Die Kurstadt bietet Erholung und Gesundheit in der Franken-Therme, die mit ihrem Salzsee, ihrem Saunaland und ihrem Wellness-Center verwöhnt. Zum Bummeln und Entdecken lädt die historische Altstadt von Bad Windsheim ein. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Rathaus, der kunstvoll angelegte Schlosspark und das Fränkische Freilandmuseum im Süden der Stadt. Das Museum zeigt das Landleben in Franken vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Zur Ausstellung gehören gibt zahlreiche historische Gebäude, Tiere, Handwerker und Gärten. Bad Windsheim ist auch ein Paradies für Genießer, die den fränkischen Wein, das fränkische Bier und die fränkische Küche probieren können. Für aktive Urlauber bietet Bad Windsheim unter anderem den Naturerlebnispfad sowie zahlreiche Wander- und Radwege in der Region, durch den idyllischen Aischgrund oder in den benachbarten Steigerwald. In Richtung Burgbernheim befindet sich der Streuobsterlebnispfad sowie ein Irrgarten.

Roßtal

Der Markt Roßtal liegt im Osten der Region, im Fürther Land, unweit von Nürnberg entfernt. Die Gemeinde versprüht einen ländlichen Charme, der sich unter anderem in ihren Fachwerkhäusern, Kirchen und dem ehemaligen Schloss zeigt. Roßtal ist vor allem für Familien attraktiv, die den nahegelegenen Playmobil FunPark mit seinen verschiedenen Themenwelten besuchen möchten. Allerdings hat Roßtal hat kulturell einiges zu bieten, darunter das Museum Alte Mine, das einen Einblick in den Bergbau gibt oder die Ausstellung über Spielzeuggeschichte im städtischen Museum Zirndorf. Wahre Rückzugsoasen sind das Gelände der Freizeit und Erholung und der Museeumshof mit seinem Klostergarten. Der Garten befindet sich neben der St. Laurentiuskirche, dem Wahrzeichen des Marktes Roßtal. Er entstand nach historischen Vorbildern und und zeigt eine Vielfalt an Heil- und Küchenkräutern, Blumen und Obstbäumen. Abseits der Gemeinde locken Wander- und Radwege in die Natur des Zenngrunds und des Bibertals.

Schlösser

Franken ist eine Region voller Geschichte, Kultur und Natur. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen Schlösser und Burgen, die von verschiedenen Epochen und Herrschern zeugen. Ob mittelalterliche Festungen, prächtige Residenzen oder sagenumwobene Ruinen - hier gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Schloss Dennenlohe

Ganz im Süden der Region befindet sich das Schloss Dennenlohe, welches zu den schönsten Barockensembles in Bayern gehört. Das Schloss wurde 1734 erbaut und wird von einem 25 Hektar großen Landschaftsgarten umgeben, der zum Verweilen und Relaxen einlädt. Der Garten ist der größte Rhododendronpark Süddeutschlands und beherbergt auch viele andere Pflanzenarten, Teiche, Brücken und Skulpturen. Schloss als auch Garten können besichtigt werden.

Burg Colmberg

Zu den besterhaltenen mittelalterlichen Anlagen in Franken gehört die Burg Colmberg. Die Burg war von 1318 bis 1791 im Besitz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach und ist heute ein Hotel mit Restaurant. Von der Burg aus, die auf einem 511 Meter hohen Bergkegel thront, hat man einen herrlichen Blick über die Frankenhöhe und die Romantische Straße. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein Naturerlebnispfad.

Residenz Ansbach

Die markgräfliche Residenz Ansbach ist ein ehemaliger Fürstensitz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach und fügt sich in die Reihe der schönsten Barockschlösser Deutschlands ein. In der Residenz ist heute ein Museum zu finden, das die Geschichte und Kunst des 18. Jahrhunderts präsentiert. Besonders sehenswert sind das Festsaalgebäude, die Hofgartenkabinette, die Orangerie und der beeindruckende Hofgarten.

Schloss Weikersheim

Das Schloss Weikersheim ist das eindrucksvollste Renaissanceschloss an der Romantischen Straße und war einst die Residenz der Grafen von Hohenlohe. Es liegt nicht direkt im romantischen Franken, sondern oberhalb von Rothenburg, direkt hinter der Grenze zu Baden-Württemberg im lieblichen Taubertal. Das Schloss beeindruckt mit seiner prächtigen Innenausstattung, dem Rittersaal, dem Muschelkabinett, dem Ahnensaal und dem Spiegelsaal. Der barocke Schlossgarten ist berühmt für seine Skulpturengruppe des Zwergenkabinetts, die die Hofgesellschaft des Grafen von Hohenlohe darstellt.

Schloss Schillingsfürst

Mitten im Naturpark Frankenhöhe befindet sich das Schloss Schillingsfürst. Das Schloss der Fürsten zu Hohenlohe-Schillingsfürst beeindruckt mit seiner imposanten barocken Architektur, dem fürstlichen Falkenhof und dem Kräutergarten. Es beherbergt das Ludig-Doefler-Museum, das interessante Einblicke in die Geschichte bietet, zudem finden auf der Schlossanlage verschiedene Lesungen und Konzerte statt. Die Falknerei bietet regelmäßig spektakuläre Greifvogelschauen und bietet an, die Arbeit mit den majestätischen Tieren selbst mitzuerleben.

Freizeitmöglichkeiten für Familien mit Kindern

Die Region Romantisches Franken bietet viele Attraktionen und Aktivitäten für Urlauber und Touristen, die sowohl Kultur als auch Natur genießen möchten. Egal, ob Singe oder Familie mit Kindern, in der Region findet jeder die passenden Ausflugsziele.

Erholung und Inspiration findet man im Lotusgarten in Wieseth. Er ist nach dem Vorbild eines traditionellen chinesischen Gartens entstanden und strahlt asiatische Ruhe aus. Er ist in verschiedene Bereiche unterteilt, die den namensgebenden Teich mit seinen Lotusblumen, aber auch einen Bambuswald und einen chinesischen Steingarten. Im Lotosgarten finden zudem verschiedene Veranstaltungen statt, wie Tai Chim Qi Gong oder Teezeremonien.

Ebenfalls sehr erholsam ist es im Kardinalsgarten in Eichstätt, der direkt an die imposante der an die Residenz des Fürstbischofs von Eichstätt angrenzt. Der Garten verfügt über vier unterschiedliche Terrassen, eine Orangerie, eine Grotte, zahlreiche Skulpturen und eine Fontäne.

Der Kappelbuck bietet sich zu einer spannenden Wanderung und einer Entdeckungstour an. Er befindet sich bei Wassertrüdingen und ist ein ehemaliger Steinbruch, der heute als geologisches Freilichtmuseum fungiert. Er vermittelt die Erdgeschichte der letzten 200 Millionen Jahre und ermöglicht auch, selbst nach versteinerten Fossilien zu suchen. Als Teil der Landesgartenschau ist er auch für Garten- und Blumenfreunde sehr interessant.

Der Hasselberg ist Mittelfrankes höchster Berg und eignet sich gut für Wanderungen mit der Familie und Kindern. Zahlreiche Wanderwege verlaufen um den Berg, bis ganz hinauf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick auf die Region hat. Ein Erlebnispfad mit Stationen zum Lernen und Spielen ist vor allem für die kleineren Wanderer gedacht.

Die historische Burganlage Leonrod bei Dietenhofen ist ebenso ein spannendes Ziel für Familien. Sie bietet nehmen einer beeindruckenden Aussichtsplattform auch einen sie umgebenden großen Spielplatz, der zum Spielen und Toben, aber auch zu einem gemütlichen Picknick einlädt. Wir grillen möchte, findet auch dazu Möglichkeiten vor Ort vor.

Ein wirkliches Paradies für Kinder ist der Playmobil-Funpark in Zirndorf. Unterteilt in verschiedene Themenbereiche wie Ritter, Bauenhof, Piraten oder Dinosaurier bietet der Park viele Orte, die zum Klettern, Entdecken und natürlich Spielen einladen.

Ebenfalls ein Spieleland, aber mehr für verregnete Tage geeignet, oder wenn die Kinder mal genug von "Natur" haben ist das Indoor Funtasia Kinderland in Dinkelbühl. Es bietet mit Rutschen, Klettergerüsten, Hüpfburgen, Trampolinen und einem Kleinkinderbereich vielfältige Möglichkeiten sich auszupowern.

Etwas Nervenkitzel versprechen die zahlreichen Kletterparks der Region, wie der Kletterwald bei Rothenburg ob der Tauber. Er befindet sich vor den Toren der historischen Stadt, mitten im "Amerikanerwäldchen", an dem auch der Rothenburger Panoramaweg vorbeiführt. Er bietet 14 verschiedene Parcours für jeden Schwierigkeitsgrad und mit seinen über 140 Kletterelemente eine Menge Abwechslung für kleine und große Kletterer.

Ebenfalls bei Rothenburg befindet sich auch das Zauberland an der Kinzig. Der Freizeitpark bietet mehrere Fahrgeschäfte, viele Spielplätze, einen Märchenwald und auch Tiere zum Bestaunen.

Viele Kinder werden sie kennen, Bibi & Tina, die kleinen Hexen. Wer Lust auf eine echte Show hat, wird sich über "die verhexte Hitparade" in Unna freuen. Wie auch die Filme und Hörbücher bietet die Show viel Musik und Tanz, aber auch Humor und Abenteuer für alle, die Bibi & Tina zu lieben gelernt haben.

Ruhiger und wohl eher etwas für die Jungs und weiter weg, in Nürnberg, sind die beiden Museen Deutsche-Bahn-Museum und Museum für Kommunikation. Sie zeigen die Geschichte und die Zukunft der Eisenbahn und Kommunikation, kombiniert mit interaktiven Exponaten und Angeboten zum selber Mitmachen.

Unterkünfte in der Region Romantisches Franken

So vielfältig die Region Romantisches Franken selbst ist, so individuell sind auch die Unterkünfte. Für jeden Geschmack und jedes Urlaubsthema hält die Region die passenden Gastgeber bereit.

Für Urlaub mit Hund gibt es einige Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die Hunde willkommen heißen und speziell auf vierbeinige Gäste eingerichtet sind. Fressnäpfe und Hundedecken, Körbchen und oft ein großzügiger Garten mit Umfriedung gehören dabei zu den Grundausstattungen. Egal, ob eine Ferienwohnung in Burgbernheim oder ein Ferienhaus in Cadolzburg, Wanderwege und Pfade für Gassirunden sind nicht weit weg. Auch gemütliche Ferienwohnungen in Dinkelsbühl oder Rothenburg ob der Tauber, die beide zu den schönsten Altstädten in Deutschland gehören, eignen sich für einen Urlaub mit Hund.

Für Wanderurlaub eigen sich am besten Ferienwohnungen und Häuser an namhaften Wanderwegen oder in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark bzw. Wald. Meist bieten die Unterkünfte eine Terrasse oder einen Garten mit herrlichem Ausblick in die Weite der Region. Allerdings eignen sich auch Ferienunterkünfte auf einem Bauernhof sehr gut für einen Wanderurlaub, da diese in der Regel ohnehin eher etwas abseits und in ruhiger Alleinlage gelegen sind.

Für Familienurlaub gibt es viele Attraktionen und Aktivitäten für Kinder und Erwachsene in der Region Romantisches Franken. Den Playmobil-FUNPARK, das Kriminalmuseum, das LIMESEUM oder das Freilandmuseum, um nur ein paar wenige zu nennen. Familienfreundliche Unterkünfte sind auch dort in unmittelbarer Nähe zu finden und das häufig mit kindgerechter Ausstattung. So bieten viele Gastgeber neben Büchern und Kinderspielen auch eigene Schlafzimmer für die kleinen Urlaubsgäste, aber auch Hochstühle und Kinderbetten für die ganz Kleinen. Ein großer Garten mit Spielgeräten rundet das Angebot oft noch ab.

Unterkünfte im romantischen Franken