Ferienwohnungen & Ferienhäuser im Odenwald

Unterkünfte für Ihren Traum-Urlaub im Odenwald

Gemütliche und günstige Unterkünfte im Odenwald. Mieten Sie eine Ferienunterkunft im Odenwald direkt und günstig beim Gastgeber und erleben Sie schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub im Odenwald.

Auswahlen und Filter:

Orte und Regionen: Alle Unterkünfte - Deutschland - Odenwald

Traum-Unterkünfte für Ihren Urlaub im Odenwald

  • Deutschland
  • Odenwald
  • Brensbach
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Bad König
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Fränkisch-Crumbach
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Bensheim
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Bayerischer Odenwald
  • Amorbach
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Hirschhorn (Neckar)
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Wald-Michelbach
  • Kreidach
  • Deutschland
  • Odenwald
  • Wald-Michelbach
  • Kreidach

Weitere Regionen im Odenwald

Gästebewertungen

Ansicht 7821
Fränkisch-Crumbach

Odins Ferienwohnung - Ankommen und Wohlfühlen

Wunderbar

Wie es in der Beschreibung steht: Ankommen und sich wohlfühlen, genau so ist es mir und meiner Tochter und ihrem Hund Lotti ergangen. Schon beim Betreten der Wohnung haben wir uns sehr wohlgefühlt: ...

Ansicht 6063
Bad König

Ferienhaus Zaunkönig Ihr Urlaub mit Hund im Odenwald / Hessen

Empfehlenswert

Meine Frau und ich waren mit unserem Mischlingshund im Ferienhaus. Der Garten ist vollständig eingezäunt. Der Hund konnte hier unbeaufsichtigt herumlaufen. Das Bad ist neu. Das Wohnzimmer ist sehr ...

Ansicht 6063
Bad König

Ferienhaus Zaunkönig Ihr Urlaub mit Hund im Odenwald / Hessen

Entspannter Urlaub im Odenwald mit Hunden

Nach intensiver Suche nach einem Haus im Odenwald, in dem Hunde willkommen sind, wurden wir mit dem Haus "Zaunkönig" fündig. Man merkt dem Haus an, dass die Besitzer selber hier ab und zu ...

3 abgegebene Bewertungen für 2 Unterkünfte. ø4.90 / 5 bewertet.

Unterkunft im Odenwald inserieren

Sie sind Vermieter einer Ferienunterkunft im Odenwald und möchten diese hier auch präsentieren? Melden Sie Ihre Unterkunft im Odenwald jetzt an – und das zu einem unschlagbaren Preis von nur 28,90 € pro Jahr. Wir freuen uns darauf, Ihre Unterkunft hier willkommen zu heißen!

Unterkunft eintragen

Urlaub im Odenwald

Ferienregion Odenwald
Ferienregion Odenwald

Der Odenwald ist eine Mittelgebirgsregion, die sich über Teile des Bundeslandes Hessen, Bayern und Baden-Württemberg und erstreckt. Die höchste Erhebung ist der Katzenbuckel mit knapp 626 Meter, der nördlichste Punkt ist das Kreuzbergsgebiet bei Michelstadt, der südöstlichste der Geißkopf bei Sulzfeld. Zu den bekanntesten Flüssen gehören der Neckar, der Main und der Rhein. Der Odenwald bietet eine vielfältige Landschaft mit Wäldern, Tälern, Seen und Burgen.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind neben dem Feldberg im Schwarzwald auch der Mummelsee, das Kloster Lorsch, die Burgen Frankenstein und Heiligenberg sowie das Sensenstein-Schloss. Auch die Städte Heidelberg, Mannheim und Frankfurt am Main liegen in unmittelbarer Nähe und sind einen Ausflug wert.

Der Odenwald bietet zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten aller Art. Wanderer und Radfahrer kommen hier auf ihre Kosten, aber auch Kletterer, Jogger und Reiter finden ideale Bedingungen vor. Im Winter laden die zahlreichen Skigebiete zum Schneesport ein.

Insgesamt ist der Odenwald eine attraktive Urlaubsregion für Jung und Alt, die zu jeder Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz hat.

Wo liegt die Region Odenwald?

Die Region Odenwald befindet sich im Südwesten Deutschlands, im südlichen Hessen, nördlichen Baden-Württemberg und einem kleinen Teil im westlichen Bayern. Im Westen des Odenwalds liegt die Bergstraße mit ihren malerischen Weinorten und Burgen, die dem hessischen Teil auch den Namen Bergstraße-Odenwald verleiht. Im Osten gehört der Odenwald zur Region Spessart-Mainland in Franken und reicht hier bis an die Stadt Miltenberg heran. Im südlichen Odenwald befindet sich der Naturpark Neckartal-Odenwald. Die Nachbarregionen sind der Spessart, das Liebliche Taubertal im Westen. Im Süden befindet sich Hohenlohe und das Heilbronner Land. Der Kraichgau, Rhein-Neckar, Rheinhessen befinden sich im Westen, die Region Frankfurt im Norden.

Wandern im Odenwald

Wandern im Odenwald ist eine tolle Möglichkeit, die Natur und die Kultur dieser Mittelgebirgsregion zu erleben. Sie bietet neben abwechslungsreichen Landschaften mit sanften Hügeln, idyllischen Wäldern, Streuobstwiesen und Felsenlandschaften auch viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Im Odenwald gibt es Wanderrouten für verschiedene Ansprüche und Geschmäcker, von Mehrtagestouren, über familienfreundliche Wanderwege bis hin zu kurzen Themenwegen.

Zu den beliebtesten Routen gehören die zertifizierten Qualitätswanderwege, wie der Alemannenweg, der Nibelungensteig, der Burgensteig oder der Neckarsteig. Es sind Mehrtageswege, können aber auch in kürzeren Abschnitten erkundet werden. Als Qualitätswanderwege sind die gut markiert und bieten eine hohe Wanderqualität.

Wer lieber kürzere Wege bevorzugt, hat ebenfalls eine große Auswahl. Der Felsenmeer-Rundweg ist zum Beispiel ein 11 km langer Weg, der durch das berühmte Felsenmeer mit seinen riesigen Granitblöcken in bizarren Formen führt. Von hier aus hat man auch eine tolle Aussicht auf das Lautertal und die Berge. Wasser und Wasserfälle gibt es in der Margarethenschlucht. Der nicht ganz 8 km lange Weg ist anspruchsvoll und führt vorbei an steilen Wänden und Felsformationen bis hinauf zur Minneburg, einer romantischen Ruine aus dem 13. Jhd. Ebenfalls um BUrgen geht es auf der Vier-Burgen-Runde. Sie ist gut 13 km lang und für zu den historischen Burgen Hinterburg, Mittelburg, Vorderburg und Burg Schadeck am Neckar. Neben der beeindruckenden Architektur bietet die Runde auch tolle Ausblicke auf das Neckartal und die Stadt Neckargemünd.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Odenwald

Der Odenwald ist eine waldreiche Region in Deutschland, die sich über die Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg und Bayern erstreckt. Besonders entlang der Bergstraße gibt es viele Schlösser und Burgen zu entdecken, aber auch der übrige Odenwald hat viel zu bieten. Der Naturpark Neckartal-Odenwald ist ein Naturschutzgebiet, das sich über mehrere Bundesländer erstreckt. In diesem Park können Besucher die vielfältige Flora und Fauna der Region bewundern. Der Geopark Bergstraße-Odenwald ist ein Gebiet mit besonders interessanten geologischen Formationen. Hier können Touristen auf spannenden Wanderungen die geologischen Besonderheiten der Region entdecken.

Beindruckende historische Bauten

Das Kloster Lorsch ist ein ehemaliges Benediktinerkloster, das im 8. Jahrhundert gegründet wurde. Heute ist es eines der am besten erhaltenen Klosteranlagen in Deutschland und steht unter Denkmalschutz. Das Schloss Frankenstein ist eine Burgruine aus dem 12. Jahrhundert, die auf einem Felsen über dem Neckartal thront. Sie ist heute eine beliebte Sehenswürdigkeit für Touristen und bietet einen atemberaubenden Ausblick über die Umgebung.

Die Burg Frankenstein bei Nieder-Beerbach ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen im Odenwald und es ist leicht zu erkennen, warum. Auf einem Hügel gelegen, bietet die Burg einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Außerdem gilt sie als eine der spukhaftesten Burgen Deutschlands und ist somit perfekt für alle, die eine gute Geistergeschichte lieben!

Das Heidelberger Schloss, in den Ausläufern des Odenwalds, ist eines der bekanntesten Schlösser in Deutschland und Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Diese imposante Festung blickt auf eine lange Geschichte zurück, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Durch die mehrmalige Zerstörung und anschließendem Wiederaufbau ist es geprägt von den Baustilen der Gotik bis Barock. Im Inneren befindet sich das Deutsche Apotheken-Museum, das Kurpfälzische Museum sowie einer der ältesten Weinkeller mit dem weltgrößte Weinfass. Die Schlossterrasse bietet einen herrlichen Blick über die Altstadt und den Neckar.

In Erbach im Odenwaldkreis befindet sich das Schloss Erbach. Das Schloss im Stile des Barock wurde im 18. Jhd. erbaut und beherbergt eine berühmte Sammlung an Waffen und Rüstungen, aber auch Kunstwerken und Kuriositäten. Zu den Highlights gehört die Gräfische Schatzkammer mit ihren Schnitzereien aus Elfenbein, Juwelen und Goldschmiedearbeiten.

Auch das Schloss Auerbach ist einen Besuch wert. Es wurde im frühen 13. Jhd. als Zollstation und Verteidigungsanlage errichtet und gehört heute zu den bekanntesten Burganlagen an der Bergstraße. Das Schloss ist Austragungsort zahlreicher Veranstaltungen wie Mittelaltermärkte, Ritterturniere und Theateraufführungen und bietet zugleich einen spektakulären Ausblick über die Rheinebene und den Odenwald.

An der badischen Bergstraße befindet sich das Schloss Zwingenberg. Es liegt am Durchbruch des Neckars durch den Odenwald und bietet einen tollen Ausblick auf die Region. Erbaut im 13. Jhd. und einst im Besitz der Kurpfalz, ist das Schloss heute im Privatbesitz. Auch hier finden regelmäßig Konzerte, Opern und Schlossfestspiele statt.

Entlang der Bergstraße gibt es zahlreiche weitere sehenswerte Burgen und Schlösser, zu denen unter anderem auch das Schloss Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim, die Starkenburg in Heppenheim und die vier Burgen Hinterburg, Mittelburg, Vorderburg und Schadeck in der Vierburgenstadt Neckarsteinach gehören. Die Starkenburg ist dabei sogar die älteste Burg der Bergstraße.

Auch die Römer haben im Odenwald ihre Spuren hinterlassen, denn Teile der Römischen Limes befand sich genau dort. Zwischen Mudau-Schlossau und Mosbach-Bergfeld befindet sich der Odenwald-Limes, östlich von Walldürn der Obergermanisch-Raetische Limes. Entlang dieser Strecken gibt es eine Reihe von Überresten bzw. Nachbildungen von Kastellen, Wachtürmen, Schanzen und ehemaligen Siedlungen zu entdecken. Sehenswert sind vor allem die beiden Römermuseen in Neckarburken und Osterburken, aber auch ein Abstecher auf die Römerstraße zwischen Ladenburg nach Mosbach gibt unter anderem mit dem Römerbrunnen und der römischen Villa bei Wiesenbach Einblicke in die römische Epoche der Region. Zwischen Brensbach und Höchst i. Odw., südlich von Hummetroth, befindet sich die Römische Villa Haselburg. Die Villa wurde im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut und war ursprünglich ein sommerliches Rückzugsgebiet für die reichen römischen Bürger. Wanderfreunde finden zusätzlich sechs interessante und abwechslungsreiche Römerpfade.

Die Heidelberger Thingstätte ist ein bemerkenswertes Bauwerk aus dem frühen 20. Jahrhundert. Das Gebäude wurde ursprünglich als Versammlungsort für die deutsche Studentenschaft konzipiert und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel in der Region.

Der Katzenbuckel ist ein weiterer Höhepunkt der Region Odenwald. Der Berg mit seiner beeindruckenden Aussicht auf die Umgebung ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber.

Freizeitaktivitäten für die ganze Familie

Heilkreuzsteinach im Odenwald
Heilkreuzsteinach im Odenwald

Im Sommer gibt es im Odenwald viele verschiedene Freizeitaktivitäten für die ganze Familie. Zum Beispiel können Sie wandern, Rad fahren, Schwimmen gehen oder einfach nur in der Sonne entspannen. Auch die kulturellen Angebote sind vielfältig: Besuchen Sie ein Museum, eine Ausstellung oder ein Konzert. Für Kinder gibt es zahlreiche Spielplätze und Freizeitparks.

Der Odenwald ist ein Paradies für Wanderer. Es gibt unzählige Wanderwege durch den Wald und die Landschaft, auf denen Sie die Natur hautnah erleben können. Die meisten Wege sind gut ausgeschildert, so dass Sie sich leicht orientieren können. Auf den meisten Wanderwegen ist auch das Wandern mit Hunden erlaubt.

Auch Radfahrer kommen im Odenwald voll auf ihre Kosten. Es gibt zahlreiche Radwege durch die wunderschöne Landschaft. Auf den meisten Wegen ist auch das Radfahren mit Kindern möglich. Auch Mountainbiker finden im Odenwald zahlreiche abwechslungsreiche Trails vor.

Im Odenwald gibt es zahlreiche Badeseen und Freibäder, in denen Sie sich an heißen Sommertagen abkühlen können. Auch für Kinder gibt es spezielle Planschbereiche und Wasserrutschen. Entspannung hingegen versprechen Bäder wie das Odenwald-Therme in Wiesbaden.

Auch im Winter kann man sich auf zahlreiche spannende Freizeitaktivitäten freuen. Egal, ob man sich für einen ausgedehnten Spaziergang durch die verschneite Landschaft, eine gemütliche Rodelpartie oder eine abwechslungsreiche Schneeschuhwanderung entscheidet - im Odenwald gibt es für jeden Geschmack die passende Aktivität.

Wer sich für einen Spaziergang durch die verschneite Landschaft entscheidet, kann sich an einer der zahlreichen Wanderwege in der Region orientieren. Einige dieser Wege sind speziell für Winterwanderungen ausgewiesen und bieten so die perfekte Gelegenheit, die atemberaubende Natur des Odenwalds in all ihrer Pracht zu erleben.

Für diejenigen, die lieber mit dem Schlitten den Berg hinunterrasen wollen, gibt es im Odenwald zahlreiche Rodelstrecken. Für Anfänger empfehlen sich z. B. die kleineren Rodelhänge, wie der Rodelhang "Am Tannenberg" in Siedelsbrunn. Fortgeschrittene können sich auf den größeren Rodelhang Neunkirchner Höhe stürzen.

Wer es etwas gemütlicher angehen möchte, kann sich in einer der Ortschaften eine Schlittenfahrt durch die verschneiten Straßen gönnen bzw. ist mit einer Schneeschuhwanderung durch den Wald gut beraten. Auch hier gibt es in der Region mehrere ausgewiesene Routen, die mal mehr und mal weniger anspruchsvoll sind.

Unterkünfte im Odenwald