Ferienwohnungen & Ferienhäuser im Osnabrücker Land

Unterkünfte für Ihren Traum-Urlaub im Osnabrücker Land

Gemütliche und günstige Unterkünfte im Osnabrücker Land. Mieten Sie eine Ferienunterkunft im Osnabrücker Land direkt und günstig beim Gastgeber und erleben Sie schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub im Osnabrücker Land.

Auswahlen und Filter:

Orte und Regionen: Alle Unterkünfte - Deutschland - Niedersachsen - Osnabrücker Land

Traum-Unterkünfte für Ihren Urlaub im Osnabrücker Land

DeutschlandOsnabrücker LandBissendorf
DeutschlandOsnabrücker LandBissendorf

Ferienregionen in der Nähe

Urlaub im Osnabrücker Land

In der Ferienregion Osnabrücker Land kann man wunderbar die Seele baumeln lassen und die Natur genießen.

Die Ferienregion Osnabrücker Land ist bekannt für ihre vielfältige Natur. Im Teutoburger Wald können Sie auf ausgedehnten Wanderungen die Natur genießen. Auch Radfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Radwege durch die schöne Landschaft. In den Kurorten in der Ferienregion Osnabrücker Land können Sie sich in den Thermal- und Mineralbädern entspannen. Auch ein Besuch in einem der Wellnesshotels ist eine gute Idee, um sich vom Alltagsstress zu erholen.

Das Osnabrücker Land mit Wiehengebirge liegt im Südwesten von Niedersachsen und ist ein beliebtes Reise- und Urlaubsziel in Niedersachsen, das vier Erlebnisregionen in sich vereint. Das Artland im Norden, die Varus-Region und die Friedensstadt Osnabrück im Herzen und die Teuto-Region im Süden vom Osnabrücker Land. Auch wenn das Osnabrücker Land nicht sehr groß ist, so bieten die Regionen durch jeweils eine eigen landschaftliche Vielfalt und besitzen historische sowie kulturelle Besonderheiten.

Das Artland zeichnet sich besonders durch seinen Kulturreichtum, der Liebe zum Land und seiner sanften Parklandschaft mit urtypischen Artländer Bauernhöfen aus. Die Teuto-Region wird geprägt von den Höhenzügen des Wiehengebirges und der Ausläufer des Teutoburger Waldes, an deren Hängen und malerischen Tälern idyllische Ferienorte zu finden sind. Der Naturpark Teutoburger Wald ist einer der größten in Deutschland und als UNESCO-Geopark anerkannt. Die Varus-Region als "Land der Schlösser und Burgen" ist vor allem durch die historische Varus-Schlacht bekannt und von zahlreichen Wander- und Themenrouten durchzogen, die die einzelnen Orte miteinander verbinden. Osnabrück als Universitätsstadt ist die drittgrößte Stadt von Niedersachsen und liegt malerisch in der wunderschönen Elebniswelt "Osnabrücker Land". Abwechslungsreiche Gastronomie, viele kulturelle Angebote und historische Sehenswürdigkeiten wie der imposante Dom oder das Rathaus des "Westfälischen Friedens" lassen das Herz eines jeden Städtetouristen höher schlagen.

Orte im Osnabrücker Land

Im Osnabrücker Land gibt es viele verschiedene Orte, die alle ihren eigenen Charme haben. Ob man nun eine entspannte Kur in einem der Heilbäder machen möchte, sich in einer der romantischen Städte verlieben will oder einfach nur die Natur genießen möchte – hier wird jeder fündig. Das Osnabrücker Land ist bekannt für seine vielen verschiedenen Heilbäder. In Bad Rothenfelde kann man beispielsweise im Sole-Freibad entspannen und die wohltuenden Eigenschaften der Sole genießen. Auch das Quellenbad Bad Iburg ist ein beliebtes Ziel für einen erholsamen Tag. Hier kann man in den Thermalbecken relaxen und die Seele baumeln lassen.

Ein paar dieser Orte stellen wir hier kurz vor, die weiteren Ortschaften im Osnabrücker Land sind Samtgemeinde Neuenkirchen, Hasbergen, Georgsmarienhütte, Dissen, Bohmte, Wallenhorst, Bissendorf, Hagen a.T.W., Samtgemeinde Bersenbrück, Glandorf, Hilter, Samtgemeinde Fürstenau, Melle, Belm und Ostercappeln.

Osnabrück

Osnabrück ist mit rund 165.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Niedersachsen. Die Friedensstadt Osnabrück ist eine Großstadt mit langer Tradition, die sich heute als moderne Universitäts- und Handelsstadt präsentiert. Die historische Altstadt mit ihren engen Gassen, den Fachwerkhäusern, dem Dom St. Peter und der Marienkirche ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Kulturell bietet Osnabrück ca. 15 Museen und ein wunderschönes Theater. Auch das Schloss Osnabrück mit seinem Schlossgarten, ehemalige Residenz des Fürstbischofs Ernst August I. von Braunschweig-Lüneburg, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Für die kleineren Gäste empfehlenswert, das Planetarium und der Zoo.

Bramsche

Etwa 20 Kilometer südlich von Osnabrück liegt Bramsche. Die Gemeinde liegt im Naturpark TERRA.vita und bietet daher eine besonders hohe landschaftliche Vierfallt. Auch kulturell muss sie sich nicht verstecken. Neben der historischen Altstadt finden man hier auch eine reihe an Mussen. Bramsche ist auch als Ausstragungsort der Valusschlacht bekannt, wobei diese genauer gesagt im Ortsteil Kalkriese stattfand. Einige Mussen und Ausstellungen befassen sich mit diesem Thema.

Samtgemeinde Artland

Die Samtgemeinde Artland ist vor allem für ihre idyllische Landschaft und die vielen Kulturschätze bekannt. Zu ihren malerischen Orten gehören unter anderem Quakenbrück und Ankum, Fast wäre sie auch UNESCO-Weltkulturerbe geworden, nomminiert war sie. Im Sommer kann man hier hervorragend wandern oder Rad fahren, im Winter bietet die Region zahlreiche Wintersportmöglichkeiten. In der Gemeinde, in den Ausläufer des Teutoburger Waldes, gibt es zahlreiche sehr gut ausgebaute Rad- und Wanderwege, wie die Osning-Route, die Artland-Route oder die die Giebeltour. Auch der Alfsee mit seiner Wassersportanlage ist ein beliebtes Ausflusziel.

Bad Essen

Bad Essen ist ein Ort im Süden des Osnabrücker Landes. Es ist bekannt für seine heilenden Thermalquellen, die schon seit dem Mittelalter genutzt werden. Bad Essens liegt mit seinem Kernort mitten im Natur- und Geopark TERRA.vita und zugleich an der Deutschen Fachwerkstraße. Ein Stadtkern mit historischem Markt, beeindruckende Fachwerkhäuser und viele weitere Dinge machen den Ort zu einem Schmuckstück. Das Schloss Ippenburg mit seiner Parkanlage befindet sich im Ortteil Lockhausen. Der Kurpark lädt zu erholsamen Stunden ein, ebenso die SoleArena. Die dortigen Sole-Quellen haben sogar einen höheren Mineralgehalt als das Wasser des Toten Meeres.

Bad Rothenfelde

Die Kurstadt Bad Rothenfelde befindet sich ebenfalls im Süden der Region. Sie ist die traditionsreich Kur- und Heilbad-Stadt in der Region, was auch in den örtliche ansässigen Einrichtungen und Kliniken zu erkennen ist, darunter die "Klinik Teutoburger Wald" oder die "Schüchtermann-Klinik". Besonders beeindruckend sind die beiden Gradierwerke, die ganzjährig in der Umgebung ein staub- und keimfreies Klima für Allergiker erzeugen. Als Kur- und Heilort bietet Bad Rothenfelde rund um den großen Marktplatz entsprechend auch eine Vielzahl an Geschäften, Restaurants und Café, die einen unbeschwerten Aufenhalt oder Urlaub erlauben. Im Konzertgarten finden zudem regelmäßig Veranstaltungen statt. Die Umgebung des Dorfes bietet hervorragende Wander- und Radwege durch den nahe gelegenen Teutoburger Wald für Naturliebhaber und Familien mit Kindern.

Bad Laer

Bad Laer ist ein staatlich anerkanntes Soleheilbad im Osnabrücker Land. Die Stadt ist, wie die anderen "Bäder", bekannt für ihre vielen Thermal- und Mineralquellen. Im Erlebnis-Kurpark kann man herrlich entspannen, die Ruhe und die frische Luft genießen. Dort befindet sich der Quell-Kolk, eine natürliche Salzwasser-Quelle, die aus der Tiefer hervorsprudelt. Der Park bietet ansonsten noch weitere Einrichtungen, wie die Wassertretstelle oder den Gradierpavillon. In Bad Laer können Sie sich in den zahlreichen Thermen und Bädern entspannen oder die vielfältige Landschaft des Osnabrücker Landes erkunden. Zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region zählen der Teutoburger Wald, das Osnabrücker Bergland und das Münsterland.

Bad Iburg

Abschließend möchten wir noch den Kneipp-Kurort Bad Iburg erwähnen, in der auch die Landesgartenschau 2018 stattfand. Die Kleinstadt ist bekannt für ihren mittelalterlichen Stadtkern und die Burg Iburg, die auf einem Berg über der Stadt thront. In Bad Iburg geht es rund um das Thema "Kneip". Der Kneipp-Erlebnispark lädt mit Wasserpielen und weiteren Dingen zu erholsamen Stunden ein. Bad Iburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer, die die vielfältige Landschaft des Osnabrücker Landes erkunden möchten. Gelegen zwischen dem hügeligen Teutoburger Wald und dem flachen Münsterland ist die Landschaft dort besonders abwechslungsreich. Beliebte Routen sind hier vor allem der Ahornweg, die Teuto-Ems-Route und die Friedensroute Münster-Osnabrück. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Region zählen auch die Burg Iburg, der Geburtsort der ersten Königin von Preußen, und das Uhrenmuseum.

Unterkünfte im Osnabrücker Land

Egal, ob Sie einen erholsamen Urlaub mit der Familie, einen aktiven Urlaub mit Freunden oder einfach nur ein paar entspannte Tage in der Natur suchen – das Osnabrücker Land bietet die perfekte Unterkunft für jeden Geschmack. In der Ferienregion gibt es zahlreiche Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Apartments, die alle unterschiedliche Ansprüche erfüllen.

Wenn Sie sich für eine Ferienwohnung entscheiden, können Sie sich entweder für eine ländlich gelegene Wohnung entscheiden, die Ihnen viel Ruhe und Erholung bietet oder Sie wählen eine Wohnung in einer der zahlreichen Gemeinden im Osnabrücker Land. Hier finden Sie alles, was Sie für einen unvergesslichen Urlaub benötigen: von Restaurants und Cafés über Geschäfte und Supermärkte bis hin zu verschiedenen Freizeitangeboten.

Sollten Sie mit Kindern oder Haustieren reisen, ist eine Ferienwohnung mit umzäuntem Garten die perfekte Wahl. So haben die "Kleinen" genug Platz zum Spielen und Sie können sich entspannt zurücklehnen.

Wenn Sie Luxus bevorzugen, gibt es im Osnabrücker Land auch zahlreiche exklusive Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die Ihnen alle Annehmlichkeiten bieten, die Sie sich wünschen. Viele dieser Unterkünfte befinden sich in Alleinlage und bieten Ihnen so absolute Privatsphäre. Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen!