Region Venedig

Venedig ist eine knapp 270.000 Einwohner zählende Großstadt an der nördlichen Adriaküste im Nordosten Oberitaliens. Die Stadt gliedert sich grob in drei Teile, die sich entlang einer Laguna an der Adria über 117 kleine Inseln erstrecken. Die Lagune liegt zwischen der Mündung des Po in die Adria im Süden und des Piave im Norden. Zwei Drittel der Einwohner leben auf dem Festland, 30.000 innerhalb der Lagune und etwas mehr als 60.000 in der eigentlichen historischen Altstadt. Die Inseln der Stadt sind mit mehr als 400 Brücken miteinander verbunden. Aufgrund seiner einzigartigen städtebaulichen Struktur ist Venedig 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Die historische Altstadt ruht auf Millionen von Holzpfählen, die in die Lagune gerammt wurden. Stadt geteerten Straßen durchziehen Kanäle die Stadt. Motorboote übernehmen die Funktion von Bussen. Die Gondolieri, ein Markenzeichen Venedigs, sind allgegenwärtig. Aufgrund seiner historischen Gebäude und seiner einzigartigen Lage ist Venedig das beliebteste europäische Touristenziel. Die Stadt zählt als Traumziel für Paare auf der Hochzeitsreise. Mehr als vierzehn Millionen Touristen strömen jährlich in die Stadt. Das sind doppelt so viele wie in Rom oder mehr als auf Mallorca. Entsprechend kostspielig sind auch die Übernachtungen in der Stadt. Die Stadtväter selbst sehen den wachsenden Tourismus aber mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Viele Touristen bleiben nur für wenige Stunden in der Stadt und tragen damit nicht zu einer echten Wertschöpfung bei. Über die Freiheitsbrücke ist die Altstadt von Venedig seit Mitte des 19. Jahrhunderts mit dem Festland verbunden. Auf der Insel selbst befindet sich der Kopfbahnhof Venezia Santa Lucia ,im Vorort Mestre eine bedeutender Knotenbahnhof. Auch mit dem Flugzeug ist Venedig hervorragend zu erreichen. Der Flughafen Marco Polo ist ein wichtiger internationaler Verkehrsflughafen. Auf dem Flughafen Treviso landen die Billigfluglinien. Darüber hinaus gibt es noch einen Landeplatz für Privatflugzeuge auf dem Lido.

Venedig beherrschte im Mittelalter über 1000 Jahre als selbständige Handelsstadt weite Teile des Mittelmeeres. Zahlreiche Prachtbauten aus dieser Zeit sind noch erhalten. Dazu zählen der imposante Markusdom ebenso wie der Dogenpalast am Canale Grande. Für Verliebte ist ein Kuss auf der bekannten Rialtobrücke über den Canale Grande Pflicht. Alljährlich kommen Tausende Prominente nach Venedig, um an der Biennale, einem der bedeutendsten Kinofestivals, teilzunehmen.

Unterkünfte in Venedig

Ferienwohnungen in Venedig